Getting a Job

11-13-2010

ZEHA Berlin

Schon wieder ist einige Zeit vergangen, ohne dass es spürbare Veränderungen am Blog gab. Hierfür gibt es zum Glück gute Gründe: Nach meinem Uni-Abschluss im August dieses Jahres, bin ich ab sofort als PR & Marketing Managerin in meinem ersten “richtigen” Beruf eingestiegen. Nach 1,5 Jahren Erfahrungen sammeln im Bereich Social Media Marketing bei der Telekom, darf ich mich fortan um die Pressearbeit und Marketingaktivitäten der Marke ZEHA Berlin kümmern. Dies umfasst ebenfalls sämtliche Social Media Aktivitäten der Firma, was mich besonders freut. Ich glaube, dass es hier noch spannende Entwicklungen zu beobachten gibt, besonders auf dem Social E-Commerce Markt und im Bereich der Social Media PR. Insgesamt also eine fordernde und verantswortungsvolle Aufgabe, der ich mich vollends widmen werde. Für interesannte Ideen, Denkanstöße, Vorschläge bin ich immer offen. Kommentare absolut willkommen.

About the Author

Die gebürtige Berlinerin Jeannine Koch (geb. Bahrke) ist diplomierte Medienberaterin. Im August 2010 beendete sie am Institut für Sprache und Kommunikation an der TU Berlin ihr Studium. In ihrer Abschlussarbeit behandelte sie das Thema „Über den öffentlichen Umgang mit privaten Daten am Beispiel Facebook“. Zudem studierte sie Anglistik/ Amerikanistik und Neuere Deutsche Philologie an der HU und TU Berlin sowie International Communication an der Macquarie University in Sydney, Australien. Nach ihrer Rückkehr 2009 arbeitete sie als Werkstudentin in der Telekom Dependance „Products & Innovation“ in Berlin und verantwortete bis Oktober 2010 den Bereich Social Media des Online TV Guides „tvister“. Von 2010 bis 2011 war sie Head of Marketing & Communications des Berliner Schuhlabels ZEHA Berlin. Seit 2012 ist sie bei der IGA Berlin 2017 zuständig für die Bereiche Marketing & Communications.

Share Our Posts

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati

Comments

There are no comments on this entry.

Trackbacks

There are no trackbacks on this entry

Add a Comment